Kostenloser Versand & Rückversand

Offizieller HÖGL Webshop

14 Tage Rückgaberecht

Promotion "Lieblingsschuh"

Ein extravagantes Högl Unikat für unsere Gewinnerin

 

Das Högl Team hat die Siegerin des Gewinnspiels „Lieblingsschuh“ gekürt. Sie besuchte uns in der Zentrale Taufkirchen an der Pram und durfte bei der Entstehung ihres Unikates live dabei sein.

Unter all den schönen und besonderen Ideen und Skizzen, die uns während des Gewinnspiels „Högl Lieblingsschuh“ via Social Media oder Teilnehmerkarte in unseren Stores erreicht haben, ist ein Modell herausgestochen. Die Gewinnerin Pamela Hamedinger beschrieb ihren Entwurf in einem Facebook-Kommentar folgendermaßen:

"Ein Mule basierend auf dem Modell ARIA, kombiniert mit Leder in Schlangen-Optik, schwarz und weiß und purem Knotendetail, als Must-Have des Sommers!“.

Nach Auswahl durch unseren Head of Design Jörg Reichelt, haben wir Frau Hamedinger schließlich zu uns in die Zentrale in Taufkirchen an der Pram eingeladen, damit sie live dabei sein kann, wenn ihr Entwurf Schritt für Schritt zur Realität wird. Mit viel Handarbeit, Leidenschaft und Liebe zum Detail hat unser Produktionsteam ein echtes Unikat für sie angefertigt.

 

„Die Idee für den Schuh ist mir eigentlich beim Geschenkeeinpacken gekommen. Beim Knoten des Geschenkbandes dachte ich mir, das wäre auch eine raffinierte Möglichkeit, die Riemchen einer Sandalette zu verbinden!“, so die Lehrerin aus Österreich.


Während des Corona-Lockdowns habe sie sich schließlich Zeit genommen, ihre Idee zu Papier zu bringen. Dass sie mit der Skizze gewinnen könnte, hat sie allerdings nicht erwartet, wie sie uns gesteht, während sie dabei zusieht, wie die Lederriemchen genäht und die Sohle ihres Mules per Hand angebracht wird.

Nachdem abschließend die Decksohle eingelegt und das Leder poliert wird, kommt allgemeine Spannung bei unserem Team und Frau Hamedinger auf: Ob das Unikat wohl passt? Voller Vorfreude schlüpft unsere Gewinnerin in ihr extravagantes Einzelstück und schließlich die Erleichterung…Der Schuh sitzt wie angegossen!

Gemeinsam mit unserer „Gast-Designerin“ sind wir stolz auf das herausragende Resultat: Ein eleganter, femininer Mule mit Details in Schlangenoptik und raffiniert geknoteten Lederriemchen. „Den könnten wir eigentlich genau so in unserer kommenden F/S 2021 Kollektion einbauen“, schmunzelt unser Chefdesigner Jörg Reichelt, während wir Frau Hamedinger in das Restaurant Lachinger’s in Schärding verabschieden, in dem sie den Tag mit ihrer Begleitung ausklingen lässt. Ihren neuen, individuellen Lieblingsschuh behält sie während des Abendessens natürlich gleich an.