Magic Metallic

Schick und strahlend mit metallischen Highlights


Bevor ich damit beginne, über meine neue Leidenschaft für Metallics zu schwärmen, möchte ich kurz erwähnen, dass ich ein riesiger Fan der Disco-Ära bin. Das Gute ist, dass Metallics mehr denn je im Trend liegen! Aber es geht noch besser: alles Schimmernde ist nicht mehr nur an Feiertagen und zu Abendevents passend, sondern fantastische Metallics hübschen nun auch tagsüber auf!





Worauf warten wir noch – lasst uns Disco Divas sein! Klingt super, aber ist es wirklich so einfach? Leider nein, denn der Grad zwischen gutem Geschmack und peinlicher Glitzerkugel ist nur sehr gering. Also wo starten wir?

Immer wenn ich mich an neue trendige Materialien wage, die schnell übertrieben wirken können, ist meine Devise: Weniger ist mehr. Ich starte mit Accessoires und/oder Schuhen und arbeite mich Schritt für Schritt zu den gewagten Stücken vor.


Slingpumps: HÖGL

Meine Begeisterung für Metallics wurden durch ein Paar silberne Sling Pumps von HÖGL geweckt. Diese sind mit Swarvoski Kristallen, designt von Jean Paul Gaultier, verziert. Etwas Haute Couture hat noch nie jemandem geschadet! Die edlen und sehr bequemen Pumps haben mich dazu gebracht, wieder Glänzendes in meinen Alltagslook einzubauen. Den Rest des Outfits habe ich in gedämpften Tönen gehalten. Der puderrosa Mantel, ein einfaches graues T-Shirt und die abgeschnittenen Jeans geben ihnen Raum zum Funkeln.


Slingpumps: HÖGL

Meine nächste Anschaffung war ein wenig wagemutiger: Ein Bodycon-Bleistiftrock in Gun-Metal. Diesen auch tagsüber zu rocken, stellte sich als etwas schwieriger heraus. Ich habe ihn mit einem frischen weißen Shirt kombiniert – dieses dämpft den Rock etwas, damit jener auch während der Arbeit getragen werden kann. Anstelle der Bikerjacke ist es natürlich auch möglich, einen Blazer überzuziehen, um das Outfit noch office-tauglicher wirken zu lassen.


Pantoletten: HÖGL

Mit der goldenen Lederjacke habe ich noch einen Gang höher geschalten. Diese ist ein schönes, aber auch kühnes Stück, das auf jeden Fall ein Statement setzt. Da ich nicht wie eine menschliche Diskokugel aussehen wollte, habe ich die Jacke mit einem schwarzen Look – ein simples Crop Top und eine süße Glockenhose – in dem ich mich sehr wohl fühle, kombiniert. Muss ich überhaupt erwähnen, dass die schillernden Pantoletten von HÖGL großartig sind? Wie könnte eine Fashionista da nur widerstehen?
Eure Füsun
 
Das könnte Sie auch interessieren
blog image

Making Of

Starfotograf Andreas Ortner setzte unsere Kollektion in den Swarovski Kristallwelten gekonnt in Szene.

Lesen Sie mehr
blog image

Glanzvolles Profil

Desiree von DES & JEN zeigt uns ihren Lieblingslook.

Lesen Sie mehr
blog image

Sommer in der City

Best dressed für heiße Sommertage.

Lesen Sie mehr