Hoch, höher Overknee!

Der Schuhtrend im Herbst

Bei diesem Stiefel geht das Trendbarometer rasant nach oben
 
Der Herbst ist da und am liebsten würde man sich einfach nur zuhause einkuscheln. Geht denke ich jedem so, oder? Mir nicht, denn ich habe seit neuestem diese Overknees von Högl. 

Overknees sind Stiefel mit einem hohen Schaft, der mindestens das Knie bedeckt. 
Schnell kann man damit aussehen wie Julia Roberts in „Pretty Woman“. Ein Effekt, den wohl die wenigsten von uns wollen. Damit dieser Look nicht billig aussieht, gebe ich euch heute die besten Stylingtipps für diesen Trend. Denn wenn man die Overknees richtig kombiniert, zaubern sie endlos lange Beine. 

Tipp #1 Passgenauigkeit
Beim Kauf ist auf die Passgenauigkeit zu achten. Denn ist der Stiefelschaft zu locker, sieht es schnell so aus, als würde man als Pirat auf eine Kostümparty gehen. Aber auch zu eng darf der Stiefel nicht sein, da er dann nicht nur das Bein einschnürt und dies zu Schmerzen führen kann, sondern auch weil unschöne Pölsterchen an den Beinen sichtbar werden können.
Wer Angst hat, etwas falsch zu machen, sollte sich im Schuhfachgeschäft beraten lassen. 

Tipp #2 Weniger ist mehr
Wie in vielen Bereichen des Lebens  heißt es auch bei der Wahl des Outfits in Kombination mit Overknees: weniger ist mehr. Wenig Ausschnitt und schlicht. Sehr gut eignen sich Longshirts oder Jumpsuits. Schön sind auch grobe Strickkleider dazu. Sehr sexy ist es auch, wenn der Overknee und das Kleidungsstück nur ein paar Zentimeter Haut zeigen. 
Mein Extra-Tipp: Je kürzer das Kleidungsstück, desto flacher sollten die Overknees sein. Denn mit Overknees kann man leider sehr schnell billig wirken und das wollen wir natürlichnicht. 

Tipp #3 Nur ein Lederteil
Overknees und Lederkleid oder Rock sind definitiv zu viel des guten. Besser man kombiniert die Stiefel mit einem Basic-Outfit. Auch auf Netzstrümpfe zu Overknees sollte man lieber verzichten. 

Tipp #4 No-Make-up-Make-up
Zu viel Make-up sollte man bei diesem Look vermeiden. Ein Nude-Look oder auch No-Make-up-Make-up genannt, sind hierzu ideal. 
 
Tipp #5 Nicht mit Hosen kombinieren
Wer im Herbst Overknees mit einer Hose kombinieren will, sollte eher zur Jeans greifen. Vor allem helle Hosen tragen optisch auf. Ich persönlich finde die Kombination mit Hosen, egal ob Jeans oder aus Stoff, eher schwierig. Vor allem, wenn man klein ist, wirkt man schnell mal gestaucht. Ich bin 163cm und achte immer darauf, eher größer zu wirken. Daher ist die Overknee-Jeans Kombination definitiv nichts für mich.  
 
Und im Winter? 
Im Winter würde ich zu einem Rollkragenkleid greifen. Das Modell sollte aber um die 10-15cm oberhalb des Knies enden.

Viel Spaß beim Kombinieren der neuen Overknees,
eure Leonie
 
Das könnte Sie auch interessieren
blog image

Style Date mit Füsun Lindner

Powerfrau, Mutter, leidenschaftliche Geschäftsfrau, Modefanatikerin und Stilikone. Lernen Sie die Frau hinter shortstoriesandskirts kennen.

Lesen Sie mehr
blog image

Was trägt man zu klassischen Pumps?

Die russische Lifestyle- und Fashion-Bloggerin Irma (hey_irma) verrät, mit welchen Outfits sich klassische Pumps heutzutage kombinieren lassen.

Lesen Sie mehr
blog image

Indian Summer

Ein farbenfroher Herbst steht vor der Tür! Kristin Hesse trägt himbeerfarbene Schuhe mit Blockabsatz von Högl und sieht darin unglaublich cool und stylisch aus.

Lesen Sie mehr