Sneakers von Högl – eine wahre Freude

Yoga liegt mir sehr am Herzen

Körperliches und geistiges Wohlbefinden ist eine Lebenseinstellung. Petra Szappan gab ihren Bürojob auf, um professionelle Yogalehrerin zu werden.
 
Mein Name ist Petra Szappan, ich bin 35 Jahre alt und ich liebe meinen Job als Yogalehrerin. Mehrmals im Jahr organisiere ich spezielle Achtsamkeit-Events in Budapest und in ganz Ungarn. Ich könnte eine lange Geschichte darüber erzählen, wie ich an diesem Punkt in meinem Leben angekommen bin. Sport war schon immer eine meiner großen Leidenschaften. Zuerst fand ich meine Berufung im Eiskunstlauf, bevor ich mich dem Ballett widmete und dann schließlich zum Yoga wechselte. Nach meinem Abschluss an der Wirtschaftsuniversität habe ich als Projektmanagerin für verschiedene Werbeagenturen gearbeitet.
 
Petra Szappan zeigt eine Yoga-Pose. Ihr Hünding sitzt auf ihrem Rücken.
Petra Szappan arbeitete als Projektmanagerin, bevor sie realisierte, dass ein Bürojob sie nicht glücklich macht. Nun ist Yoga ihre große Leidenschaft.
 
Vor acht Jahren ging ich zu meiner ersten Yogastunde und ich muss ehrlicherweise sagen, es war Liebe auf den ersten Blick. Zur damaligen Zeit war die Arbeit wirklich stressig und Yoga half mir, mit diesem Stress umzugehen. Langsam aber sicher wurde Yoga Teil meiner täglichen Routine und gab mir die Lebensfreude, die ich schon so lange vermisste.
 
Yoga brachte weitreichende und deutlich spürbare Veränderungen in mein Leben. Deshalb fasste ich damals den Entschluss, mich den Rest meines Lebens der Aufgabe zu widmen, diese Magie an so viele Menschen wie nur möglich weiterzugeben. Neben meiner Rolle als Lehrerin organisiere ich spezielle Yoga-Events, die interessierten Menschen ein besseres Verständnis von Wohlbefinden und Sport vermitteln sollen. Mein Ziel ist es, die Energie von einzigartigen, urbanen Plätzen aufzunehmen und diese in meine Yogastunden zu integrieren. So habe ich bereits eine ganze Reihe verschiedenster Yoga-Sessions gehalten, beispielsweise auf Dächern oder während des Sonnenuntergangs, aber auch Yoga-Lichtprojektionen und Yoga-Brunches.
 
Petra macht einen Kopfstand, sie trägt die Högl Sneakers PURELY in Schwarz.
Petras Hündin weicht nie von ihrer Seite und begleitet sie zu nahezu jedem Event (ihre Hündin hat übrigens eine eigene Instagram-Seite).
 
Zusätzlich zu meinen Yogastunden halten mich die Spaziergänge mit meiner Hündin fit. Aber wie Sie hier sehen, verlässt mich mein Yoga-Spirit so gut wie nie! An Tagen, an denen ich kein Yoga praktiziere, halten mich viele Meetings und Shootings auf Trab. Deshalb müssen meine Lieblingsschuhe viele verschiedene Lebenssituationen mitmachen und zu vielen verschiedenen Styles passen.
 
In diese Schmuckstücke von Högl habe ich mich sofort verliebt. Die PURELY-Sneakers bringen all das mit, was ich von einem schönen Paar Schuhe erwarte – und noch viel mehr! Zuallererst sind sie unglaublich bequem. Selbst wenn ich früh morgens das Haus verlasse und erst spät abends wieder zurückkomme, kümmern sich diese Schuhe um meine Füße, so wie man sich um die Füße eines Yogis kümmern sollte.
Petra in ihrem Alltagsllook. Sie trägt eine schwarze Lederjacke zu einer schwarzen Hose und den Högl Sneakers PURELY in Schwarz.
Die schwarzen PURELY-Sneakers von Högl
sind superleicht.
Dei Högl Sneakers PURELY in Schwarz.
Die viereinhalb Zentimeter hohe Plateausohle lässt die Beine länger erscheinen und sorgt für ausgezeichneten Tragekomfort.
Außerdem gefällt mir dieser schwarz-weiße, französische Stil, der den Sneakers einen coolen und sportlichen Look gibt. Die ersten wichtigen Stresstests haben sie auch schon mit Bravour bestanden – denn diese Woche musste ich für mehrere Kurse durch die Stadt rasen, um pünktlich anzukommen.
 
Da ich nicht gerade die größte Person bin, habe ich getreu dem Motto „Wer schön sein will, muss leiden“ früher oft High Heels getragen. Seitdem ich jedoch die Sneakers von Högl besitze, habe ich gar keine Lust mehr, Absatzschuhe zu tragen. Mit der hohen Sohle kann ich mich nun größer machen, ohne dabei meine Füße zu ruinieren!
 
Petra präsentiert ihre Högl-Lieblinge, die schwarzen Sneakers PURELY.

„Da ich nicht gerade die größte Person bin, habe ich getreu dem Motto „Wer schön sein will, muss leiden“ früher oft High Heels getragen. Seitdem ich jedoch die Sneakers von Högl besitze, habe ich gar keine Lust mehr, Absatzschuhe zu tragen. Mit der hohen Sohle kann ich mich nun größer machen, ohne dabei meine Füße zu ruinieren!“

 
Dieses Paar Schuhe von Högl wird zweifelsohne nicht das letzte sein, an das ich mein Herz verliere. Denn auf die Qualität von Högl kann man sich wirklich verlassen und die Schuhe dieser Marke sind die perfekte Kombination aus Zeitlosigkeit, einzigartigem Stil und professionellem Look.
 
Mir ist klar geworden, dass die Schuhe von Högl einen enormen Einfluss auf mein generelles Wohlbefinden haben. Und natürlich gibt es auch eine Verbindung zwischen komfortablen Schuhen und Yoga: Beide helfen uns dabei, unser Leben noch mehr zu genießen – unabhängig von Alter, Form oder Größe.
Das könnte Sie auch interessieren
blog image

Leidenschaft für Lebensmittel

Fürs Shoppen bezahlt zu werden - das ist der Traum vieler Frauen. Für Nataly Bondarenko hat den Job ihrer Träume gefunden und kann nun endlich Arbeit und Freizeit in Einklang bringen.

Lesen Sie mehr
blog image

Mut zum eigenen Stil

Kosmetikerin, Fashionista und Bloggerin - Kornelija Nikolic teilt ihre Leidenschaft für Mode gerne mit ihren Followern.

Lesen Sie mehr
blog image

Mit Högl auf Sendung

Liliia Sumarokova verschwindet jedes Mal für mehrere Stunden in einem Laden von Högl, wenn sie sich neue Schuhe für ihre Auftritte im russischen Fernsehen kauft.

Lesen Sie mehr