Rote Sneakers von Högl

Code Red

Scharf wie Chilli. Rote Sneakers sind Trend. Sie schick und modern zu stylen, will gekonnt sein.
 
Rot ist die Farbe der Liebe, der Leidenschaft, der Macht und der Energie. Ein Dauerbrenner in der Fashionwelt, der jede Saison neu auflebt, wenn es darum geht, modisch aufzufallen. Die Powerfarbe richtig zu stylen ist nicht schwer, es gilt nur ein paar simple Regeln zu beachten.
 
Wer Rot trägt fühlt sich selbstbewusster und stärker. Je nach Mut der Trägerin, gibt es jedoch verschiedene Abstufungen des Trends:
 
  1. Ein roter Eyecatcher zum schlichten Outfit
  2. Mehrere rote Statement-Pieces vereint
  3. Red All Over
Ein rotes Accessoire kombinieren ist simpel, Red All Over überlassen wir modemutigen Fashionexperten. Unser Stylingtipp zeigt ein Outfit, das zwei rote Statement-Pieces vereint. So einfach sich der Look zusammensetzt, so intensiv ist seine Wirkung, denn der knallige Rotton „Scarlet“ findet sich sowohl auf dem sportiven Högl Sneaker ESSENZA als auch großflächig auf einem Kaputzensweater wieder. Dazwischen schiebt sich eine locker geschnittene Stoffhose in Schwarz mit großem Karo-Muster. Sie entschärft das Outfit und addiert gleichzeitig einen Hauch Fashion-Appeal.
 
Im Ganzen entsteht ein tragbarer Übergangslook, der Sie auffallen lässt ohne zu polarisieren. Er eignet sich perfekt, um die City zu erkunden. Am besten zu Fuß, denn der Högl Sneaker ESSENZA ist aus weichem Glattleder gefertigt und verfügt über ein extra weiches Fußbett.
 
Das könnte Sie auch interessieren
blog image

Willkommen im Dschungel

Haben Sie Lust auf einen Abenteuertrip wie im Amazonas? Österreichs
Urwälder machen es möglich. Man muss sie nur finden…

Lesen Sie mehr
blog image

FUNNY & SUNNY – Slipper von Högl

Städte sind wie Laufstege, doch was sind die neuesten Trends? Ein modischer Streetstyle-Look muss casual und sportlich sein – sowie einen Hauch Eleganz haben.

Lesen Sie mehr
blog image

Schöne Erinnerungen an Högl

Wie die Mutter, so die Tochter – Elena Zlenkos Leidenschaft für Högl-Schuhe reicht bis in ihre Kindertage zurück.

Lesen Sie mehr