Damen Umhängetaschen – die treuen Alltagsbegleiter
Die Umhängetasche zählt zu den beliebtesten Damentaschen-Modellen. Dank langem Trageriemen lässt sie sich bequem über die Schulter hängen. Ob Beuteltasche, Chain Bag, kleine oder große Umhängetasche. Die Dame hat die Hände frei und kann sich uneingeschränkt bewegen, während die Tasche an der Schulter baumelt. Deshalb wird die Umhängetasche vorzugsweise als Alltagsbegleiter gewählt und darf gerne eine Nummer größer ausfallen. In der Umhängetasche findet alles Platz, was die Dame tagsüber braucht. Selbst kleine Einkäufe werden noch in der Beuteltasche oder in der größeren Umhängetasche verstaut. Der Formen- und Farbenvielfalt der Umhängetaschen sind 2017/2018 wenig Grenzen gesetzt. Besonders exklusiv wirken Umhängetaschen aus feinem Leder. Typisches Merkmal der Umhängetasche ist ein langer Schulterriemen. Einige Modelle haben zusätzlich einen Tragehenkel. Die HÖGL Leder Umhängetaschen, wie die Beuteltaschen bieten in der Länge verstellbare Trageriemen. So kann die HÖGL Beuteltasche den individuellen Wünschen angepasst werden kann.
Was ist ein Crossbody Bag?
Ein Crossbody Bag ist eine quer geschulterte Umhängetasche. Mit der im Winter 2017/2018 angesagten Crossbody Bag ändert sich die Tragevariante der Umhängetaschen. Business-Damen, Fashionistas, selbst die elegante Frau von Welt, trägt die Leder Umhängetasche quer über die Brust. Mit dem neuen Trend wird ein lässiger Style initiiert und hält auch bei klassischen Kollektionen Einzug. Im Praxiseinsatz erweist sich der Crossbody Bag nicht nur als extrem modisch. Die Umhängetasche wird im Crossbody-Style enger am Körper getragen, kann nicht von der Schulter rutschen und ist auch vor Dieben besser geschützt. Nicht jede Umhängetasche eignet sich zum quer Tragen. Beuteltaschen sind trotz langer Trageriemen oft weniger geeignet. Sehr beliebte Crossbody Bags sind die kleinen Umhängetaschen und Chain Bags von HÖGL. Die Schulterriemen der Chain Bags sind aus Kettengliedern. Sie sehen extrem dekorativ aus und werten die Garderobe optisch auf. Die meisten HÖGL Umhängetaschen können als Crossbody Bag oder in der klassischen Variante getragen werden.
Welche Umhängetaschen sind 2017/2018 im Trend?
Bei den Umhängetaschen prägt der Crossbody-Style die Mode. Dabei tragen Trendsetterinnen gerne mehrere Taschen quer über die Brust. Sie kombinieren HÖGL Minitaschen und HÖGL Umhängetaschen in unterschiedlichen Größen miteinander. Ist der Riemen der Umhängetasche zu lang und bietet keine Verstelloptionen, legt die moderne Dame einfach einen Knoten bei der gewünschten Länge. Abgestepptes Leder, sowie goldfarbene Verzierungen setzen modische Highlights in der Taschenwelt. Die klassische HÖGL Leder Beuteltasche punktet in der Saison 2017/2018 in angesagten Herbsttönen. Gefertigt aus weichem Veloursleder passt die HÖGL Beuteltasche ausgezeichnet zu den neuen Tube-Stiefeln und Stiefeletten von HÖGL. Beuteltaschen aus Glattleder ergänzen die eleganten Reiterstiefel und die lässigen Westernbooties.